Istanbul  
 
Istanbul
Einwohner
Wetter
Geschichte
Shopping
Türkische Lira
Ausflüge
Klima
Essen und Trinken
Zeitverschiebung
Airport
 
Impressum
Datenschutz
Bildnachweis
 
 

Istanbul Goldenes Horn

Goldenes Horn
 

Wer seinen Urlaub in der Türkei plant, ist gut beraten, den Weg nach Istanbul einzuschlagen. Istanbul liegt im Westen der Türkei und ist die einzige Metropole, die auf zwei Kontinenten liegt und zwei Kulturen beheimatet. Römische und osmanische Herrscher erbauten prachtvolle Gebäude an der Uferpromenade mit ausreichender Verwendung von Gold, daher bekam der Landstrich seinen Namen: Das Goldene Horn (Haliç). Zu diesen Prachtbauten gehört auch der Aynalikavak-Palast als Sommerresidenz einiger Sultane. Der europäische Teil Istanbuls wird durch das Goldene Horn in ein südliches und ein nördliches Gebiet geteilt. Das Goldene Horn (Haliç) ist eine ca. 7 km lange Bucht, ein Seitenarm des Bosporus. Die Bucht ist 40 Meter tief, 800 Meter breit und trennt Istanbul in die nördliche Altstadt und den südlichen, modernem Stadtteil Beyoglu mit seinem Freizeitpark Miniatürk. Er gilt als der größte Miniaturpark der Welt und zeigt nachgebaute Modelle aus Kleinasien. Der Freizeitpark liegt am Ende des Horns. Es gibt in Istanbul weltbekannte Sehenswürdigkeiten, die alle im Südosten der Halbinsel zu finden sind.


Am Wasser gibt es viel zu sehen, große Kreuzfahrtschiffe der Golden Horn Cruise laden zum Ausflug aufs Meer ein. Seit Jahren sieht man Katamarane über den Bosporus fahren, die ihre Fahrgäste flink ans andere Ufer bringen. Kleinere Dieselfähren bringen die Bewohner oder Touristen langsam und sicher hinüber. Alle Plätze und Sehenswürdigkeiten sind auch gut mit dem Auto zu erreichen. Über die Bucht führen Brücken, unter anderem die Galata-Brücke mit den Brückenanglern und den vielen, authentischen Restaurants auf beiden Seiten. Interessant sind die Häfen mit den Fischern, die ihren schon zubereiteten Fisch noch warm, direkt vom Boot, verkaufen. Ein ausgedehnter Spaziergang an der Promenade führt im mediterranen Klima an der Goldenen Horn Bucht entlang. Er erlaubt einen Ausblick auf zahlreiche Parks, Moscheen, den Turm Galatskuû, die Galatskomu Brücke und der Bosporus Brücke, die Europa und Asien verbindet. In der Altstadt lernt man Land und Leute kennen und bei einer Tasse Tee sind die Einheimischen gemütlich zu beobachten. Das Goldene Horn ist auf jeden Fall einen Besuch wert, auch wenn es nur das Ziel eines Tagesausflugs ist. Die Preise sind angemessen und die Stadt ist sauber gehalten. Romantiker schwärmen vom Sonnenuntergang am Bosporus, dem richtigen Ort, um Urlaub zu machen.

 
 
Sehenswürdigkeiten
Sultan Ahmed Moschee
Hagia Sophia
Topkapi Palast
Cisterna Basilica
Süleymaniye Moschee
Großer Basar
Goldenes Horn
 
Sonstiges
Reisen
Hotels
Tourismus